vorstand

Katrin Rabus Katrin Rabus, Vorsitzende
»Musikkultur ist kein Selbstläufer - es braucht Menschen, die dafür eintreten, denen das etwas bedeutet. Nur über Menschen wird Kultur vermittelt - das habe ich selbst dankbar erfahren. Und noch etwas: jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Als kleines Schulmädchen wurde ich einst ausgelacht, weil ich nicht singen konnte - erst zwanzig Jahre später habe ich mich der Musik wieder zuwenden können und noch einmal zwanzig Jahre hat es gedauert, bis ich selbst mit Erfolg Konzerte Neuer Musik veranstaltete. Diese beglückende Erfahrung ist für mich das Motiv, mich für die Bremer Philharmoniker einzusetzen.«
 stephan kohlrausch Stephan Kohlrausch, stellvertretender Vorsitzender
Die Konzerte der Bremer Philharmoniker sind für mich ein willkommener Ausgleich zum intensiven Berufs- und Familienleben. Insbesondere die 5nach6-Konzerte sind ein wunderbares Forum und, meiner Ansicht nach, wie dafür geschaffen, ein junges Publikum an dieses großartige Orchester heranzuführen. Diese Format weiter voranzubringen und ihm durch das neuen Programm Firmen-fördern-5nach6 noch mehr Kraft zu geben sind meine Ziele in den nächsten, hoffentlich schaffensreichen Jahren im Vorstand von prophil.
Anne Lüking Anne Lüking, Schatzmeisterin
»Nachdem ich den Förderkreis mit gründen durfte, freue ich mich jetzt, mein Wissen und Können als Mitglied des Vorstands für die Bremer Philharmoniker einsetzen zu können. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, in einem Konzert des Orchesters zu sein. Als prophil Mitglied kann ich auch an ausgesuchten Proben des Orchesters teilnehmen und dort mehr über die Musikgeschichte und Komponisten erfahren, so dass das nächste Konzert ein besonderer Genuss ist. Aus meiner Erfahrung in der Stadtentwicklung weiß ich auch, wie wichtig die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist, gerade in sozialen Brennpunkten – deshalb schätze ich die Arbeit des Orchesters im Bereich der Musikvermittlung für diese Zielgruppe ganz besonders.«